Samstag, 25. Juni 2016

Doppel-Ass

Ich habe mich meiner Prioritäten für dieses Jahr besonnen als ich auf zwei günstige englische Bände von Ace gestossen bin. Aber nicht nur, weil ich mir die Erweiterung meiner Sammlung von Ausgaben von Ace vorgenommen habe, ich mag die Bücher mit ihren farbigen Titelbildern - und da bin ich nicht der einzige. Ace wird viel gesammelt und man kann auch einige gute Quellen dazu finden. Von Philip K. Dick gibt es - wie immer abhängig davon, wie man zählt - rund 40 Bände bei Ace Books, mehr als die Hälfte davon Erstveröffentlichungen. Sein erster Roman Solar Lottery ist dort 1955 veröffentlicht und die letzte Ausgabe bei Ace ist The Man in the High Castle im Jahre 1988. Alle Bände, auch der erste, lasse sich in gutem Zustand einigermassen bezahlbar finden, leider zumeist hinter der Portomauer.
Vulcan's Hammer von Philip K. Dick in der Erstausgabe von 1960 mit der Verlagsnummer D-457
und in der Neuauflage von 1972 mit der Verlagsnummer 86608 bei Ace Books
Gelegentlich findet sich aber etwas in der Nähe und so war es auch mit diesen beiden Bänden. Zufälligerweise handelt es sich um die beiden Ausgaben von Vulcan's Hammer. Die Erstausgabe ist 1960 bei Ace als Wendebuch erschienen,1972 folgte eine herkömmliche Ausgabe. Diese von Ace so genannten Doubles sind zwei Rücken an Rücken gegeneinander gebundene Bücher, im Englischen wird diese Bindung allgemein tête-bêche genannt. Der Verlag hat das aus Gründen des Marketing gemacht, man hoffte mit einem etablierten Autoren auf der einen Seite, einen zweiten Autoren bekannt zu machen - oder wenigsten mitzuverkaufen. Der zweite Roman The Skynappers ist hier von John Brunner, der damals sicher der unbekanntere (britische) Autor war - immerhin veröffentlichte Dick hier schon seinen siebten Roman. The Skynappers ist übrigens nie wieder erschienen, Brunner erreichte seine besten Zeiten erste einige Zeit später. Tatsächlich war bereits vorher ein Ace Double von dem - wohl eher unfreiwilligem - Team Dick/Brunner erschienen: D-421 mit Dr. Futurity und Slavers of Space von Brunner, auch dieser Roman ist wohl nie wieder erschienen. Es sind fünf weitere Ace Doubles mit Romanen von Dick erschienen.
Vulkans Hammer von Philip K. Dick
in der Reihe Terra Utopische Romane
Ursprünglich war Vulcan's Hammer in Future Science Fiction #29 (1956) veröffentlich, wurde dann aber von Dick für Ace erheblich erweiter.
Die deutsche Erstausgabe von Vulcan's Hammer ist 1965 bei Moewig als Heftroman unter dem Titel Vulkans Hammer in der Reihe Terra SF erschienen. Danach ist es 1973 noch als Vulkan 3 bei Goldmann und 1986 wieder als Vulkans Hammer bei Baste-Lübbe erschienen. Auffällig ist, dass sich der Illustrator des Titelbildes deutlich vom Original hat inspirieren lassen. Das Original ist von Ed "Emsh" Emshwiller, einem namhaften Illustratoren, der viele Titelblätter für bekannte SF-Zeitschriften und auch für Ace gemacht hat. Dabei sind auch zwei weitere Titel von Dick bei Ace, The Variable Man (1957) und The Simulacra (1964).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen